Impressum

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

„Verfahrensverzeichnis für Jedermann“
gemäß § 4 g Abs. 2 Satz 1 i.V.m. § 4 e Satz 1 Nr. 1-8 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) 
der
förderungs- & bildungsgemeinschaft für jugend- u. altenarbeit vingst/ostheim e.V.
Heßhofstraße 43
51107 Köln

Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:    
Siehe oben, Bürgerzentrum Vingst

Leiter der verantwortlichen Stelle, Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer, Kanzleichef:    
Klaus Laue (Geschäftsführender Geschäftsführer)

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:    

Klaus Laue (Geschäftsführender Geschäftsführer)

Umsetzung des Datenschutzes:    
Herr Laue ist ehrenamtlich als Geschäftsführer, als Mitglied im Vorstand für den gemeinnützigen Verein tätig. Der Träger ist seinem Satzungszweck verpflichtet. Er ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, anerkannte Beratungsstelle für Arbeitslose, Interkulturelles Zentrum und JobBörse. Der Schutz personenbezogener Daten ist Hr Laue daher nicht nur auf Grund der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht ein besonders wichtiges Anliegen sondern auch Bestandteil der Vereinsphilosophie und darüber hinaus auch bezüglich der erforderlichen Kundenbindung unverzichtbar und somit existentiell relevant. Deshalb beachtet Herr Laue bei allen Aktivitäten und Kundenkontakten die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und die Datensicherheit.

Anschrift der verantwortlichen Stelle:    
förderungs- & bildungsgemeinschaft für jugend- u. altenarbeit
vingst/ostheim e.V.
Heßhofstraße 43
51107 Köln
Telefon: (02 21) 8705090
Fax: (02 21) 872000
eMail: traegerverein@buergerzentrum vingst.de
Internet: www.buergerzentrum-vingst.de

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:    
Betrieb eines gemeinnützigen, innovativen Bürgerzentrums mit folgenden Arbeitsbereichen:
-    Kinder – u. Jugend- u. Altenarbeit
-    Stadtteilarbeit
-    Beratungsstelle f Arbeitslose, Interkulturelles Zentrum
-    JobBörse für Frauen
Mit Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und ggf. Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zweck der vertragsmäßigen Geschäftsabwicklung. Personalverwaltung: Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung und ggf. -übermittlung zur Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher gesetzlicher Verpflichtungen.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:    
Besucher, Teilnehmer, Ratsuchende:
Zur Abrechnungsabwicklung oder Beratungsabklärung relevante, persönliche Daten des/der Teilnehmers(in) jedweder Art, Adressen, allg. Kommunikationsdaten, Lebensläufe, Kontaktdaten, Vertrags- und Zahlungsdaten, Daten zur IT-Kommunikation, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Betreuungsinformationen.  Daten zur schriftlichen Kontaktaufnahme z.B. im Rahmen von KiWi
Mitarbeiter:
Adressen, allg. Kommunikationsdaten, Lebensläufe, Vertragsdaten, Bankverbindungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten
Lieferanten, Dienstleister, Vertragspartner:
Adressen, allg. Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Vertrags- und Zahlungsdaten, Bankverbindungen, Daten zur IT-Kommunikation, Betreuungsinformationen
öffentliche Behörden:
relevante Daten jedweder Art, Adressen, allgemeine Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Bankverbindungen, Daten zur IT-Kommunikation, Betreuungsinformationen

Öffentliche Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten mitgeteilt werden können:    
Finanzbehörden, Kreditinstitute, Gemeinden, öffentliche Stellen, Versicherer der beteiligten Personen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten bzw. denen auftragsgemäß solche Daten mitgeteilt werden müssen.

Interne Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten mitgeteilt werden können:   
Mitarbeiter von Herrn Laue

Verschwiegenheitsverpflichtung der möglichen Empfänger der Daten:    
Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter von Herrn Laue werden jeweils einmal jährlich auf die Wahrung des Datengeheimnisses und des Datenschutzes nach § 5 BDSG verpflichtet. Die Kooperationspartner sind durch analoge gesetzliche Regelungen ebenfalls zu entsprechender Verschwiegenheit verpflichtet. (u. a. mit Hinweis auf § 5 BDSG, § 203 StGB, § 17 UWG usw.).

Weitere Empfänger der Daten:    
Ausschließlich nach vorheriger Autorisierung zur Datenweitergabe durch die jeweiligen Kunden erfolgt evtl. eine einzelfallbezogene Weitergabe der Daten an die Kooperationspartner (z.B. ARGE Köln, Agentur für Arbeit Köln)

Empfänger der Daten, denen ggfs. die Daten auch noch prozessbedingt mitgeteilt werden:    
keine

Regelfristen für die Löschung der Daten:    
Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.
Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die oben genannten Zwecke entfallen sind.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb EU/ EWR):    
Generell nicht geplant.

Datenschutzbeauftragter:    
Herr Ali Tekin, ali.tekin@koeln.de

Weitere Informationen:    
Die allgemeine Beschreibung der Vorkehrungen und Maßnahmen der zum Datenschutz und zur Datensicherheit nach § 9 BDSG liefert weitere Informationen.
<< zurück

Weitere Artikel aus der Rubrik "Impressum"

Programmierung: tsed